Das Grundstück musste vorbereitet werden…

Bevor wir beginnen konnten, musste der Grünschnitt weg. Am 15. Juni 2013 haben dann die Bauherren des Doppelhauses zum ersten Mal Hand anlegen können. Vorab war der Bagger da und unser neuer Freund hat das Grundstück „umgegraben“. Über den Winter ist aus dem etwas kargen Grundstück eine Wiese, ein kleiner Wald, eine Idylle mit Sträuchern geworden… Wer hätte gedacht, dass wir so etwas gekauft haben. So mussten wir sägen und tragen…   Baustelle beim Holzhacken                         Holzgehackt!       Das Ergebnis ist – auch Dank unseres freundlichen Helfers, dem Bagger – eine Baustelle! Das grün ist weg, das Holz gelagert und gegrillt haben wir auch zur Feier des Tages!       Na wer baggert da...!    Grundstück nach ersten Arbeiten ohne Bäume   Ich kann nur sagen, sobald man auch mal was körperlich für das Bauprojekt tun kann, wird es eher „dein“ Projekt und der Bauherren-Stolz und die Vorfreude ist groß. Jetzt kann es losgehen…